Die Leistungen unserer gastronomischen Schwerpunktpraxis erfreuen sich einer extrem hohen Nachfrage, sodass es trotz vier vorhandener Telefonleitungen zu schwieriger Erreichbarkeit kommen kann.

 

Sie können alternativ eine der spezifischen E-Mail-Anfragen nutzen.

 

Um im Gedränge der Anfragen eine zügige Abwicklung gewährleisten zu können brauchen gesetzlich Versicherte unbedingt eine Überweisung mit entsprechender Diagnose oder Verdachtsdiagnose und dem gewünschten Untersuchungstyp, um eine Dringlichkeitszuordnung vornehmen zu können.

 

Es sollte einleuchtend sein, dass Mitarbeiterinnen nicht auch noch Anamneseerhebungen am Telefon durchführen können.

Um im Gedränge der Anfragen eine zügige Abwicklung gewährleisten zu können, brauchen gesetzlich Versicherte unbedingt eine Überweisung mit entsprechender Diagnose oder Verdachtsdiagnose und dem gewünschten Untersuchungstyp, um eine eindeutige Dringlichkeitszuordnung vornehmen zu können.

Bei Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, chronische Hepatitis B reicht eine Überweisung pro Jahr.

Alle anderen, auch Bestandspatienten benötigen eine Überweisung pro Quartal.
schließen
Show

Ab dem 01. April 2022 praktizieren wir in neuen Räumlichkeiten:
Nicolaus-Otto-Str. 8 in Schorndorf