Datenschutzerklärung

Sehr geehrter Besucher meiner Internetseite www.drherder.de,

bei Nutzung meiner Praxishomepage werden personenbezogene Daten erhoben. Zu den personenbezogenen Daten gehören alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z. B. IP-Adresse, Nutzerverhalten).

Datenschutzverantwortlicher

Dr. Martin Herder
Praxisinhaber

Konrad-Hornschuch-Str. 9
73660 Urbach

Tel. 0 71 81 – 9 92 66 0

 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Meine Website dient ausschließlich der Bereitstellung von Informationen über die Praxis, mein Behandlungsspektrum und therapeutische Möglichkeiten bei verschiedenen Erkrankungen. Bei jedem Aufruf meiner Internetseite werden automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst. Dabei handelt es sich um:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie Zeitzone
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Website, von der die Anforderung kommt
    – Art des Browsers sowie dessen Sprache und Version
    – Betriebssystem
    – Zugriffstatus/http-Statuscode
    – Übertragene Datenmenge

Die Daten werden in Logfiles gespeichert. Die Erhebung dieser Daten ist notwendig, damit Sie meine Website angezeigt bekommen und auf ihr navigieren können. Rechtsgrundlage für die Erhebung und vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Die Löschung dieser Daten erfolgt, sobald diese nicht mehr zur Bereitstellung der Website erforderlich sind bzw. die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Ihre Rechte

Sie haben nach der Datenschutzgrundverordnung die folgenden Rechte hinsichtlich der von mir über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten:

  • Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
  • Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
  • Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Berechtigungen oder – wo solche nicht bestehen – auf der Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung. Im letzteren Fall haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.
  • Sie haben ferner das Recht, sich bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für mich zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711/615541-0
Telefax: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Stand der Datenschutzerklärung: August 2020

Um im Gedränge der Anfragen eine zügige Abwicklung gewährleisten zu können, brauchen gesetzlich Versicherte unbedingt eine Überweisung mit entsprechender Diagnose oder Verdachtsdiagnose und dem gewünschten Untersuchungstyp, um eine eindeutige Dringlichkeitszuordnung vornehmen zu können.

Bei Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, chronische Hepatitis B reicht eine Überweisung pro Jahr.

Alle anderen, auch Bestandspatienten benötigen eine Überweisung pro Quartal.